Friday, June 13, 2014

Gänsedisteln, ganz lecker

Gänsedisteln sind essbar - ich kannte bisher nur die Raue Gänsedistel. Man verwendet die Blätter praktisch wie Salat oder Spinat, sollte aber vorher die Stacheln an den Blättern abschneiden. Vom Geschmack her geht sie in Richtung Blattsalat / milder Löwenzahn. Die Stängel schneidet man klein und legt sie in Wasser ein, damit der Milchsaft ausgewaschen wird. Dann werden sie Gemüse zubereitet. Also in der Pfanne oder in Suppen (z.B. zusammen mit Kartoffeln). Ich trockne sowohl Blätter als auch Stängelscheibchen, um sie dann im Winter in Suppen zu verwenden.

p.s. Bitte sammelt immer nur Wildgemüse und Wildkräuter, die ihr genau kennt. Von unbekannten Sachen bitte die Finger lassen.