Monday, December 14, 2015

Eulen zum Tauschen

Groß 40 Minuten,  Material 1,50
Klein 30 Minuten,  Material 1,30
Bergschaf + Coburger Fuchsschaf

3. Advent 2015

Weihnachtsbaum THW OV Coburg 2015

Sunday, December 13, 2015

Weihnachtsdeko - Mützchen

Aus Sockenwolle 4-fach. Arbeitszeit : 35 Minuten. Materialverbrauch 1 EUR.

Weihnachtsdeko - Mützchen

Benötigte Zeit 35 Minuten - Material : Wolle vom Coburger Fuchsschaf.  Materialwert ca.  1 EUR.

Thursday, October 22, 2015

Refugee Phrasebook ... tja, das wäre was für alle

In der Anwendung hilft es laut Aussagen der Helfer, aber wir sind noch weit davon entfernt, dass jeder eines haben kann: das Refugee Phrasebook. Nur durch Kommunikation und Zusammenarbeit können Ängste beseitigt werden. Letztendlich kommen mir Jahre Arbeit innerhalb der Wikimedia Foundation und als CCO von Vox Humanitatis nun zur Hilfe. Schon immer war ich bzw. war unser Team davon überzeugt: nur Nichtwissen, Nichtkennen schafft Ängste und damit Agressionen. Dies war schon zu Zeiten der Wikipedias in Sprachen mit wenigen Ressourcen und beim Aufbau von Wörterbüchern der Fall, doch als Menschen aus aller Welt plötzlich an einem Strang gezogen haben konnte in kürzester Zeit unglaubliches erreicht werden.
Warum sollten wir das nicht wiederholen können, nur eben auf kleinerer und lokaler Ebene? Menschen müssen zusammenkommen, miteinander reden, sich austauschen, Nachbarschaftshilfe leisten ... dann geht alles von allein. 
Dabei kann uns die Zusammenstellung von Sätzen in allen möglichen Sprachen unbedingt bei den ersten und doch so wichtigen Schritten helfen. Damit beginnt das Lernen auf beiden Seiten.
Ich wünsche mir, dass möglichst viele dieser Satzbücher verteilt werden, um uns allen einfach die Kommunikation zu erleichtern.

Wednesday, October 14, 2015

Nikola Tesla about Mental Power


"The gift of mental power comes from God.
Devine Being, and if we concentrate
 our mind on that truth,
we become in tune with this great power."
(Nikola Tesla)

Monday, October 12, 2015

Übersetzungen und Deutschunterricht für Asylbewerber in Deutschland

Die kommenden Monate bzw. Jahre werde ich einiges im Bereich Sprachunterricht und Kommunikation mit Asylbewerbern in Deutschland zu tun haben. Gerade habe ich die entsprechende Info hierzu bekommen. In den vergangenen Wochen habe ich bereits im Internet recherchiert, um herauszufinden, was bereits vorhanden ist, was gemacht wird und wie Übersetzungen, Sprachkurse und Kommunikation im allgemeinen organisiert sind.

Es wird vieles gemacht - sehr vieles doppelt und dreifach ... also würde ich gerne versuchen, so viel wie möglich zu bündeln, damit es nur ein Mal gemacht wird und die Kräfte besser eingesetzt werden können.

Gerne möchte ich die Unterstützung von Translators without Borders einholen. Hierzu benötige ich die Verbindung zu einem gemeinnützigen Verein, der Pate fürs Projekt steht und dort den Antrag für die Übersetzungen stellt. Sollte jemand so einen Verein kennen: bitte meldet Euch bei mir. Es würde vieles erleichtern.

Sollte der oben genannte Weg der Zusammenarbeit nicht gelingen (im Moment werden halt überall nur Lücken gestopft), dann mache ich das, was ich und meine Umgebung im einzelnen benötigen und stelle es über Wikibooks zur Verfügung. Erste Schritte kann man auf Unterseiten zu meiner Profilseite sehen, denn aufgrund der Notwendigkeiten muss ich mit dem Anhang zuerst anfangen und dann kommt das eigentliche Buch. Auch hier sind die Methoden nicht wirklich technisch ausgereift, aber ich brauche einfach Leute, die helfen können, egal wie.

Bisher benötigte Sprachen:
Deutsch
Englisch
Arabisch
Tschetschenisch

Links:
https://de.wikibooks.org/wiki/Benutzer:SabineCretella
https://en.wikibooks.org/wiki/Refugee_Phrasebook
https://en.wikibooks.org/wiki/Refugee_Phrasebook/Austria/Germany/Switzerland:_German,_English,_Bos/Cro/Ser,_Albanian,_Arabic
https://en.wikibooks.org/wiki/Refugee_Phrasebook/Austria/Germany/Switzerland:_German,_English,_French,_Bos/Cro/Ser,_Kurdish,_Turkish,_Bangla,_Urdu,_Dari,_Arabic
http://www.refugeephrasebook.de/language-resources/
http://www.openclipart.org
Wohnheimwörterbuch in 8 Sprachen
Mülltrennung mehrsprachig Essen
Mülltrennung mehrsprachig Friesland

*****
Übersetzungen, die wir benötigen:
*Nachtruhe
*Offenes Feuer und Rauchen
*Schilder Küche und Waschküche
*Heizung
*Einzelne Sätze
*Grundregeln

Sunday, September 27, 2015

A message to the world by Edith Felder - EN - DE - IT

Please PASS THIS MESSAGE ON, translate it and send it around the world … Thank you!

THIS IS WHAT EUROPE, NATIVES, REFUGEES AND FUTURE GENERATIONS NEED EXACTLY NOW:

We don’t need any more „school-factories“. Give farms to the kids.
We don’t need any more jobs and we don’t need any more money.
Distribute seeds and seedlings, EDIBLE bushes, flowers and trees.
What we really do need NOW are seeds, pits, seedlings and people who simply DO …

We need edible hedges, towns, villages, lawns and forests … because that ist he only way to make sure that „strangers“ won’t take away our work. This ist he only way to make sure that          in the long term and ANYTIME ALL WILL HAVE ANOUGH to live on!!!

You, people and politicians all over the world – stop sepding money for weapons and wars and buy seeds and seedlings!

Also challenge the refugees to hlep, to water and to weed.
Already tomorrow everyone will have more than enough to DO!

I am wondering how long it will take until the rest of the world will finally understand what the INDIANS have been predicting for such a long time!!!

HELLO  W A K E  UP  -  THE LAST REHEARSAL IS OVER! 
(Edith Felder)

(Note: this has been translated by a non native speaker, please help by proofreading.)

**********
Bitte teilen, TEILEN, übersetzen und um die Welt schicken... Dankeschön!
WAS EUROPA, EINHEIMISCHE, FLÜCHTLINGE UND UNSERE KOMMENDE GERNERATIONEN JETZT BRAUCHEN:
Wir brauchen keine "Schulfabriken" mehr. Gebt den Kindern Bauernhöfe! 
Wir brauchen keine Jobs mehr und wir brauchen auch kein Geld mehr. 
Verteilt den Menschen Samen, Setzlinge und ESSBARE Sträucher, Blumen und Bäume!
Was wir JETZT wahrhaftig brauchen sind Samen, Kerne, Setzlinge und Menschen, die TUN...
Wir brauchen ESSBARE Hecken, Städte, Dörfer, Rabatte, Wiesen, Wälder... denn nur so müssen wir uns nicht mehr davor fürchten, dass "Fremde" uns die Arbeit wegnehmen. Nur so wird es langfristig und JEDERZEIT für ALLE GENUG zum Leben haben !!!
Europäer und Ihr Politiker vom Rest der Welt - Stoppt die Gelder für Waffen und Kriege und kauft endlich Samen und Setzlinge!
Gebt auch den Flüchtlingen die Aufgabe mitzuhelfen zu giessen und zu jäten.
Es hat morgen schon jeder mehr als genug zu TUN!
Ich frage mich wie lange es noch dauern wird, bis auch der Rest der Welt endlich verstehen wird was uns die INDIANER schon lange prophezeien !!!
HALLO - A U F W A C H E N - DIE GENERALPROBE IST VORBEI !
(Edith Felder)

****************
Per piacere INOLTRA il messaggio, se parli un'altra lingua: fa la traduzione e manda il messaggio attorno al mondo. Grazie!

QUEL CHE ORA SERVE ALL'EUROPA, AI NATIVI, AI REFUGIATI E ALLE GENERAZIONI A VENIRE:

Non abbiamo più bisogno di "fabbriche scolastiche". Date fattorie ai bambini!
Non ci servono più lavoro e non ci serve più il denaro.
Distribuite semi, piantoni, e cespugli commestibili, fiori e alberi agli uomini!
Quel che ORA serve davvero sono semi, noccioli, piantoni e persone che FANNO ...

Ci servono siepi che si possono mangiare, città e villaggi dove cresce cibo ovunque, prati e boschi ... perché soltanto così non c'è più bisogno di aver paura che "estranei" ci tolgono il lavoro. Soltanto così ci sarà ABBASTANZA PER TUTTI per poter vivere, a lungo termine e IN QUALSIASI MOMENTO.

Tu, Europei e persone in tutto il mondo, Politici di tutto il mondo - smettetela di spendere il denaro per armi e guerre e acquistate semi e piantoni!
Date anche ai refugiati il compito di aiutare, di innaffiare e di estirpare le erbacce.
Già domani ognuno ha più che abbastanza DA FARE!

Mi chiedo quanto tempo ci vorrà finché anche il resto del mondo capirà quel che gli INDIANI predicono da tempo !!!

SENTI - S V E G L I A T I - LA PROVA GENERALE È FINITA DA TEMPO!
(Edith Felder)

(Nota: questa traduzione è stata fatta da una persona non di madrelingua italiana. Per piacere aiuta con la correzione).

Friday, September 25, 2015

Amaranth ... was mache ich daraus?

Ich habe gerade eine "umgelegte" Amaranth Pflanze notgeerntet. Aus den Blättern wird Spinat, aus den Blüten kann ich nach dem Trocknen hoffentlich Saat gewinnen. Ich Frage mich nun, ob man die Stängel auch verwenden kann ... we weiß was?

Saturday, August 08, 2015

Zucchini- und Kürbisblüten als Nudelsoße

Im Moment wachsen bei meinen Kürbissen viele männliche Blüten und auch die kann man ganz einfach verwenden.

Die männlichen Blüten abschneiden.


Dann den Stiel und die Stempel entfernen.


Eine Zwiebel und die Kürbisblüten klein schneiden. Man kann zusätzlich auch eine Knoblauchzehe zerkleinern und hinzufügen.


Die Zwiebeln in reichlich Olivenöl anbraten, bis sie leicht gelblich sind.


Dann die geschnittenen Kürbisblüten hinzufügen und mitbraten. 


Nach kurzer Zeit ist die Nudelsoße fertig. 


Bei mir waren die Blüten heute zu wenig,weshalb sie bis morgen in den Kühlschrank kommen und eine weitere Portion gemacht werden kann. Am besten schmeckt diese Soße zu Linguine oder Spaghetti. Einfach über die Nudeln  geben und etwas Gana Padana, Parmesan oder Pecorino Romano darüber streuen.

Friday, August 07, 2015

Der erste Hokkaido ... ganz einfach gegrillt

Gestern abend gabs den ersten Hokkaido aus dem Garten mit wenig Öl gegrillt. Er erinnerte uns ganz stark an Pommes ...
Hier die Fotos in Reihenfolge:







Also: Kùrbis in dünne Scheiben schneiden, etwas Öl auf die Grillplatte und diese heiß werden lassen. Die Kürbisscheiben beidseitig grillen. Mit etwas Salz servieren. 



Monday, July 06, 2015

Gelbe Blüten - blüht tagsüber - finde den Namen dieser Pflanze nicht

Weiß jemand, wie diese Pflanze heißt? - Antwort gefunden - Dank dem Kräuterallerlei-Forum. Weitere Info und Links siehe unter den Fotos.




Also des Rätsels Lösung: es handelt sich hier um Gilbweiderich und mit dem kann man einiges anstellen: Lt. verschiedener Quellen (die Hauptquelle, die ich dann durch Nachsuchen bestätigt habe) wird am Ende des Posts genannt.
Somit hält der Geruch des Gilbweiderichs hält Insekten fern. Sein Tee wird zum Gurgeln und Spülen bei Blugungen und Endzündungen im Mundraum genommen, bzw. eignet sich als Tee gegen Blutungen aller Art. Der Tee hilft auch beim Husten, Durchfälle und andere Darmkrankheiten. Auch äußerlich kann man ihn für blutende und schlecht heilende Wunden verwenden.

Was mir am besten Gefällt: mit dem Gilbweiderich kann man auch färben. Die Wurzeln sollen kräftiges Braun und die Blätter und Stängel Gelb färben. Sogar die Haare kann man mit dem konzentrierten Sud der Blüten verwenden, nämlich zum Bleichen der Haare. Das Färben werde ich bestimmt mal ausprobieren.

Achtung: dies ist unter anderem ein Gesundheitsthema, bitte beachten Sie hierzu folgende Hinweise: http://sabinecretella.blogspot.de/2013/07/gesundheitsthemen.html

Quellen:
  • http://www.kraeuterklatsch.de/?p=822 
  • http://www.pflanzenfreunde.com/heilpflanzen/gilbweiderich.htm
  • (dort könnt Ihr noch etwas mehr zum Gilbweiderich finden).

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Punktierter_Gilbweiderich

Hippocrates on food - Hippokrates zur Nahrung - Ippocrate parla del cibo

Let food be thy medicine and medicine be thy food. (Hippocrates) - Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung. (Hippokrates) - Fa’ che il cibo sia la tua medicina e che la medicina sia il tuo cibo. (Ippocrate)

Friday, June 26, 2015

Schnüre aus Bast oder Gras gedreht

Ich wurde danach gefragt, wie ich denn aus Gras Schnüre mache ... nun denn, ich bin mal schnell in den Garten. Eigentlich habe ich kein geeignetes Material gefunden: die langen Grasstängel waren zu hart und die Blätter zu kurz, aber dennoch kann man auch damit eine Schnur machen - sie sieht halt nicht so toll aus. Lang und weich sollte das Rohmaterial sein. Bast eignet sich sehr gut, auch weiche Rinde und demnächst möchte ich es mit Maisblättern (in Streifen geteilt) oder Schilfblättern versuchen, denn deren Faser ist um einiges länger.

Hier der Ablauf:

Die Blätter werden erst einmal von den Stängeln getrennt.


Man nimmt ein Büschel


dreht es in eine Richtung - hierbei ist es wichtig, dass man immer in dieselbe Richtung "spinnt" - man muss ausprobieren, ob man mit Z oder S-Richtung besser zurecht kommt.


Wenn eng genug gedreht ist faltet man diesen ersten Strang in der Mitte


Dann nimmt man die Blätter so in die Hand, dass man leicht an beiden Strängen weiterdrehen kann. Auch da muss man etwas ausprobieren - jede Hand ist andere Arbeiten gewohnt :-)


Man dreht dann den oberen Strang mehrmals z.B. nach oben und danach den unteren Strang


Dann legt man beide Stränge aneinander und sie "verzwirnen" sich automatisch miteinander. Ich mache in der Regel 5 Drehungen oben, 5 Drehungen unten und lege dann die beiden Stränge aneinander.


Wie man hier sieht hat man eine biegsame Schnur. Mit dieser Technik kann man auch sehr dicke Schnüre machen, die sehr widerstandsfähig sind. Je nach Material werden sie nach dem Trocknen des Rohmaterials brüchig oder eben nicht. 


Viel Spass beim Ausprobieren :-)

P.S. hier noch ein Link, den ich aus einer Facebook-Gruppe habe, bei dem man sehen kann, wie lange diese Art der Schnurformung schon bekannt ist. http://www.museum-albersdorf.de/bast/zwirnendolchscheide.htm
Ich wusse das selbst bis heute nicht so recht ... mir hat es mein Großvater zur Beschäftigung im Garten beigebracht - schließlich braucht man dort ja Schnüre ;-) 

Tuesday, June 02, 2015

Zitat zu Veränderungen

Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen. (R. Buckmister Fuller)