Monday, February 16, 2015

Johannis- oder Stachelbeergelee

Abgestreifte, gewaschene Johannisbeeren werden mit ganz wenig Wasser beigestellt und langsam gekocht, bis sie platzen, dann zum Abtropfen auf ein Tuch geschüttet. Auf 1 l Saft minnt man 600-800 g Zucker und kocht ihn, bis er geliert. (Höchstens 10 Minuten.)
Stachelbeeren werden von Stiel und Blüte befreit und dann ebenso behandelt. Man darf die Beeren beim Kochen nicht umrühren. Der Rückstand wird zu Marmelade verwendet.
Post a Comment