Saturday, May 30, 2015

Änderungen ... oder nicht ... oder ist die Menscheit bereits weiter als man denkt?

Gerade war mal wieder die hunderttausendste Unterschriftenaktion auf Facebook geben TTIP. Langsam aber sicher denke ich, dass diese nicht dazu dienen das Abkommen zu verhindern, sondern die Menschen damit zu beschäftigen, es verhindern zu wollen und ihnen somit die Möglichkeit zu nehmen wirklich etwas im Leben zu verändern.

Man kann ein bestehendes System nicht bekämpfen, sondern nur durch ein neues und besseres ersetzen. (weiß gerade nicht mehr von wem das ist ... muss ich nachsuchen)

Und: dieses neue System ist schon ziemlich stark, denn sonst würden die Regierungen nicht mit TTIP, CETA usw. antworten. Umsonst wurde CocaCola nicht grün und umsonst sind die Preise in den Werbezetten nicht plötzlich grün und blau statt gelb und rot. Die Industrie hat Angst vor einer bevorstehenden Bewusstseinsänderung der Menschen, die plötzlich vieles anders sehen und versuchen sich händeringend an diese Änderung anzupassen um nicht vom Erdboden zu verschwinden.

 Durch Kampf und diesen ganzen Unterschriftenwahn rechts und links wird dem wesentlichen, der Änderung, Kraft genommen. Das ist nicht der Weg ... der wirkliche Weg ist "tun" und "etwas verändern" - und wenn man auf der Fensterbank Salat, Radieschen und Möhren selbst anbaut ... (ums mal ganz einfach zu sagen).

Hier auch ein paar schöne Zitate: http://sabinecretella.blogspot.de/search/label/Zitat :-)

Be the change you want to see in the world. (Gandhi)
Post a Comment