Thursday, October 22, 2015

Refugee Phrasebook ... tja, das wäre was für alle

In der Anwendung hilft es laut Aussagen der Helfer, aber wir sind noch weit davon entfernt, dass jeder eines haben kann: das Refugee Phrasebook. Nur durch Kommunikation und Zusammenarbeit können Ängste beseitigt werden. Letztendlich kommen mir Jahre Arbeit innerhalb der Wikimedia Foundation und als CCO von Vox Humanitatis nun zur Hilfe. Schon immer war ich bzw. war unser Team davon überzeugt: nur Nichtwissen, Nichtkennen schafft Ängste und damit Agressionen. Dies war schon zu Zeiten der Wikipedias in Sprachen mit wenigen Ressourcen und beim Aufbau von Wörterbüchern der Fall, doch als Menschen aus aller Welt plötzlich an einem Strang gezogen haben konnte in kürzester Zeit unglaubliches erreicht werden.
Warum sollten wir das nicht wiederholen können, nur eben auf kleinerer und lokaler Ebene? Menschen müssen zusammenkommen, miteinander reden, sich austauschen, Nachbarschaftshilfe leisten ... dann geht alles von allein. 
Dabei kann uns die Zusammenstellung von Sätzen in allen möglichen Sprachen unbedingt bei den ersten und doch so wichtigen Schritten helfen. Damit beginnt das Lernen auf beiden Seiten.
Ich wünsche mir, dass möglichst viele dieser Satzbücher verteilt werden, um uns allen einfach die Kommunikation zu erleichtern.
Post a Comment