Friday, June 26, 2015

Schnüre aus Bast oder Gras gedreht

Ich wurde danach gefragt, wie ich denn aus Gras Schnüre mache ... nun denn, ich bin mal schnell in den Garten. Eigentlich habe ich kein geeignetes Material gefunden: die langen Grasstängel waren zu hart und die Blätter zu kurz, aber dennoch kann man auch damit eine Schnur machen - sie sieht halt nicht so toll aus. Lang und weich sollte das Rohmaterial sein. Bast eignet sich sehr gut, auch weiche Rinde und demnächst möchte ich es mit Maisblättern (in Streifen geteilt) oder Schilfblättern versuchen, denn deren Faser ist um einiges länger.

Hier der Ablauf:

Die Blätter werden erst einmal von den Stängeln getrennt.


Man nimmt ein Büschel


dreht es in eine Richtung - hierbei ist es wichtig, dass man immer in dieselbe Richtung "spinnt" - man muss ausprobieren, ob man mit Z oder S-Richtung besser zurecht kommt.


Wenn eng genug gedreht ist faltet man diesen ersten Strang in der Mitte


Dann nimmt man die Blätter so in die Hand, dass man leicht an beiden Strängen weiterdrehen kann. Auch da muss man etwas ausprobieren - jede Hand ist andere Arbeiten gewohnt :-)


Man dreht dann den oberen Strang mehrmals z.B. nach oben und danach den unteren Strang


Dann legt man beide Stränge aneinander und sie "verzwirnen" sich automatisch miteinander. Ich mache in der Regel 5 Drehungen oben, 5 Drehungen unten und lege dann die beiden Stränge aneinander.


Wie man hier sieht hat man eine biegsame Schnur. Mit dieser Technik kann man auch sehr dicke Schnüre machen, die sehr widerstandsfähig sind. Je nach Material werden sie nach dem Trocknen des Rohmaterials brüchig oder eben nicht. 


Viel Spass beim Ausprobieren :-)

P.S. hier noch ein Link, den ich aus einer Facebook-Gruppe habe, bei dem man sehen kann, wie lange diese Art der Schnurformung schon bekannt ist. http://www.museum-albersdorf.de/bast/zwirnendolchscheide.htm
Ich wusse das selbst bis heute nicht so recht ... mir hat es mein Großvater zur Beschäftigung im Garten beigebracht - schließlich braucht man dort ja Schnüre ;-) 

Tuesday, June 02, 2015

Zitat zu Veränderungen

Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen. (R. Buckmister Fuller)

Monday, June 01, 2015

Fotos vom Mittelalterfest Hildburghausen am 30. Juli 2015



















Zitat von Henry Kissinger zu Öl und Nahrung

Wer das Öl kontrolliert, der kontrolliert das Land, wer die Nahrung kontrolliert, kontrolliert das Volk. (Henry Kissinger)