Saturday, April 22, 2017

22. April 2017 - Earth Day - der internationale Tag der Erde

Dieser Tag heute, dient dazu, uns darauf aufmerksam zu machen, dass wir uns um unseren Planeten, Mutter Erde, kümmern müssen. Klar sollten wir das jeden Tag tun, aber wir sollten heute den Tag nutzen, um andere Menschen auf den Zustand unseres Planeten aufmerksam zu machen.
Vielleicht ändert Ihr ja auch eine Sache, so dass weniger verschmutzt wird, weniger zerstört wird? Es kann eine kleine Sache sein, die durch die Wiederholung und Weiterverbreitung einen Schritt vorwärts bringt.
Beispiele:
- bei irgendwas Plastik vermeiden
- selber machen statt kaufen (Waschmittel, Brot usw.)
- 1 Mal pro Woche mehr Kartoffeln statt Nudeln (spart Plastik)
- Salat im Blumentopf anbauen, statt kaufen
- Wasser von einer Quelle holen

Es gibt vieles mehr, was man machen kann. Ich schlage Euch vor, eine Sache zu ändern und die dann zur Gewohnheit werden lassen. Dann die nächste Sache ändern usw. Warum? Weil man alles auf einmach nur schwer durchhält.

Tuesday, April 18, 2017

Mein Weg ... kommt, wir gehen ihn zusammen

In letzter Zeit bekomme ich immer wieder Einladungen zu Versammlungen, die mir befremdlich sind, E-Mails über Themen, die so weit Weg von mir sind ...
Ich möchte Euch Freunden sagen: egal, welcher Gesinnung Ihr seid, ich sehe Euch als Menschen mit allen möglichen Facetten, die man eigentlich nur akzeptieren kann, denn jeder von uns hat andere Lebenserfahrungen gemacht.
Mein Weg, und das ist mir nach meinem Aufwachen aus dem Koma im Januar völlig klar gewesen, ist der Schutz von Mutter Erde, so weit es möglich ist. Ich möchte Menschen zum Mitmachen bewegen, denn auch wenn jeder von uns nur eine Sache ändert, dann sind wir schon einen riesigen Schritt weiter.
Vielen geht es einfach noch zu gut, um überhaupt darüber nachzudenken, dass wir zu allererst unsere Lebensgrundlage beschützen müssen und das ist nun mal die Erde, ihre Geschöpfe, unser Wasser und so vieles mehr.
Ja, jetzt kommen bei vielen die Gedanken, dass man das ja nicht schaffen kann ... oh doch, man kann - vielleicht nicht alles sofort, aber Schritt für Schritt geht vieles. Auch ich schaffe nicht immer alles.
Ich wünsche mir, dass die Menschen in dieser Richtung zusammenarbeiten.
Der Schutz fängt zu Hause an, mit unserem Konsumverhalten, mit dem Sparen von Ressourcen, vom Kochen zum Wäsche waschen zu vielen anderen Dingen. Einiges findet Ihr schon hier auf diesem Blog, besonders was Rezepte und Kochen betrifft. Feuer statt Strom, Wildgemüse statt gekauftem ... ab und zu reicht schon - rechnet mal hoch, was das ausmacht, wenn man das nur "ab und zu" macht - und wenn man es dann regelmäßig tut ... na, dann umso besser.

Themen:
Kochen, ohne Fertigware
Energie sparen
Plastik vermeiden
Konsum und Reparieren
Sachen einfach weitergeben


Monday, April 17, 2017

Chili con Carne - Dutch Oven am 17.04.2017

Leider nicht auf dem Lagerfeuer, sondern auf dem Grill ... wegen Regen, aber auch die Feuerstelle wird bald eingeweiht :-)